Das oberste Gesetz, auf dem jede Ordnung aufgebaut ist, heißt Gleichgewicht.

Gertrud Grunow, »Der Aufbau der lebendigen Form durch Farbe, Form, Ton«, Ausst.-Kat. Staatliches Bauhaus Weimar 1919 bis 1923, Weimar 1923.


Aktuelles

Film: 

Harmonisierungslehre 

(René Radrizzani)

Forschung: E-Book erschienen!

Gertrud Grunow (1870-1944) 

(Linn Burchert)

Aktionskarte:

kostenlos anfordern



 

Diese Webseite versteht sich als Plattform für wissenschaftliche Beiträge und künstlerische Adaptionen zu Leben, Werk und Umfeld von Gertrud Grunow. Ziel ist es, unterschiedliche Auseinandersetzungen mit Grunow zu bündeln.

 

Wenn Sie Interesse haben, auf unserer Webseite einen Text zu veröffentlichen oder ein abgeschlossenes oder aktuelles Projekt bekanntzugeben, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf. Neben wissenschaftlichen Publikationen sind kurze Statements, Rezensionen, Berichte, andere Textgattungen sowie künstlerische Beiträge möglich. Unter Kontexte können relevante kunst- und kulturhistorische Beiträge veröffentlicht werden, die sich nicht direkt mit Grunow auseinandersetzen.

 

»Sie sagt: ›Klang und Farbe lösen im Menschen Bewegungen aus, und zwar in ganz bestimmten Zentren, für ganz bestimmte Töne und Farben.‹«

Johannes Itten am 5. November 1919 an den Wiener Musiktheoretiker Josef Matthias Hauer



Der Aufbau dieser Seite wird gefördert durch die Thüringer Staatskanzlei.